02 PoLiTIKEn
dEr*FReI-
HeiT

Demokratie, Sicherheit und Freiheit im Ausnahmezustand

In einem Ausnahmezustand, wie durch die Covid-19 Pandemie hervorgerufen, gerät unsere demokratische und soziale Ordnung ins Wanken. Geltendes Recht wird außer Kraft gesetzt, Grundrechte vorrübergehend entzogen, Möglichkeiten politischer Teilhabe und Gestaltung sind eingeschränkt. Freiheit ist plötzlich etwas, was für das eigene Überleben bereitwillig eingetauscht wird. Gegenstimmen im politischen Diskurs sind quasi verstummt.

Wie verändert eine Pandemie die Demokratie? Wie lässt sich beurteilen, ob die Maßnahmen zur Bewältigung der Covid-19-Pandemie demokratisch gerechtfertigt sind? Wie kann Krisen-Management politisch so gestaltet werden, dass gesellschaftlicher Pluralismus und individuelle und soziale Freiheiten diesem nicht zum Opfer fallen? Wie kann autoritären Tendenzen in den Krisenbewältigungspolitiken entgegengewirkt werden? Und wie ist politischer Protest in einer Pandemie möglich?

Podcast

AuSNahmE-
ZUStAnD

Von Karen Bornemann, Büsra Kodalak, Jonas Hirmer, Madlen Khalaf und Karen Isabel Victoria Wiechmann. Aufgenommen am 26.05.2020.
00:26Einführung
01:22Der Ausnahmezustand aus der Perspektive der Politischen Theorie
07:35Der Ausnahmezustand nach Giorgio Agamben
12:01Der Ausnahmezustand in der Corona-Krise
14:58Politische und natürliche Dimensionen im Ausnahmezustand
Der Ausnahmezustand ist politisch,
weil durch politische Entscheidungen
das geltende Recht außer Kraft
gesetzt wird und an dessen Stelle
politische Befugnisse treten.
Podcast

DeMoKRaTIE,
sIChErheIT*&
FReiHEIt

Von Ulli Gebauer, Luca Döninghaus, Gerd Backenköhler, Cara Arning und Tim Lucas. Aufgenommen am 02.06.2020.
01:52Einführung
03:29Eingeschränkte Grundrechte: Rechtliche Grundlage, Kriterien und Problematiken
08:29Demokratietheoretische Sicht auf (politische) Diskurse zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie
16:37Die Corona-Krise als Krise der Demokratie
21:27Radikale Demokratietheorie und Wege aus der aktuellen Pandemie
Der Weg durch und aus der Pandemie
führt durch politischen Streit und die
Anerkennung einer pluralistischen
Gesellschaft mit einer Vielfalt
an Meinungen.
Podcast

vErSchWöruNgS-
eRZÄHLuNGeN*iN
DeR*cOROna-KrIsE

BDP-Haus Bremen. Aufgenommen am 06.08.2020.
01:01Einführung in das Konstrukt von Verschwörungserzählungen
10:35Die Menschen hinter den Verschwörungserzählungen
20:19Verhältnis zwischen Fakten und Propaganda
28:53(Versteckter) Antisemitismus
44:33Gegenargumentieren
53:33Aufklärung und Prävention
Leute in Krisensituationen
sind anschlussfähig
für Leute, die schon
eine fertige
Welterklärung haben.
VIDEO-COLLAGE

SOLIDARIsCHe
ProTeSTE*iN
cOroNa-zEiten

Gespräche mit Seebrücke Kiel, F*-Streik – feministisches Streik-Bündnis Bremen, Ende Gelände und Black Community Foundation Bremen. Aufgenommen am 09.10.2020.
00:08Seebrücke Kiel
07:06F*-Streik Bündnis Bremen
28:05Ende Gelände
33:37Black Community Foundation Bremen
Wir müssen
die Herausforderung
einer Pandemie
ernst nehmen
und trotzdem politischen
Protest an die Orte
der Zerstörung bringen.