01 PoliTiKen
dEr*ImMu-
NiSieRUnG

Seuchen und politische Ordnung

Dass die ersten Seuchen schon lange vor der Antike aufgetreten sind, mag nicht überraschen. Wie diese aber seit jeher politische Ordnungen verändern, neue Machttechniken hervorrufen, gesellschaftliche Ordnung in Unordnung wandeln bzw. gesellschaftliche Unordnungen sichtbar machen, gesellschaftliche Werte neu definieren und augenscheinlich machen, wer zur Gesellschaft gehört – dies bedarf einer interdisziplinären und auch gesellschaftskritischen Beleuchtung.

Eine Seuche ist nie ein rein biologisches Phänomen. Vielmehr ist sie immer eingebettet in gesellschaftliche Verhältnisse und Politiken. Eine Seuche bringt uns dazu, bisher etablierte Normalitätsvorstellungen zu hinterfragen. Wie sind Macht, Körper und Seuchen verbunden? Welche Rolle nimmt der Staat in Seuchenbekämpfungsmaßnahmen ein? Wie und um welchen Preis wird Immunität erlangt? Wie wird durch Politiken der Immunisierung Ausgrenzung legitimiert?

Podcast

SeUcHEn Und
pOlItIsCHE
OrDnUnG

Von Fynn Hausschild, Tim Görtz, Vincent Wuttke, Mario Wittenberg. Aufgenommen am 28.04.2020.
01:01Einführung
01:51Folgen für das Zusammenleben: Von Zugehörigen zu Schuldigen
05:01Soziale und räumliche Grenzziehungen
09:26Bekämpfung von Seuchen: Globale Raumkonzepte
13:47Zur Rolle von Staatlichkeit und Gesellschaftsordnungen
In Seuchen-Zeiten
wird definiert,
wer Teil der
Gesellschaft ist
und wer nicht.
Podcast

Bio-
pOLItiK

Von Benjamin Merkle, Mathilda Süßmilch, Selma Möwes, Mareike Hoeck. Aufgenommen am 05.05.2020.
00:32Einführung
01:30Biomacht, Biopolitik und andere Techniken der Macht
06:23Rassismus als Teil von Biopolitik
11:08Biopolitik, Rassismus und die Politiken zur Bekämpfung von Covid-19
15:17Kann es eine demokratische Biopolitik geben?
Seuchen
markieren die
Grenzen
politischer
Zugehörigkeit
und verschieben
diese.
Podcast

pOLitIk, MaCHt
UnD*panDEMIen

Von Serena Pongratz, Lennart Susemiehl, Philipp Roth und Adrian Castor. Aufgenommen am 12.05.2020.
00:39Einführung
01:06Macht, Wissen, Subjekt und Infektion nach Michel Foucault
12:09Die Infektionskrankheit als Motiv der Unordnung
16:20Politische Maßnahmen und Macht in der Covid-19-Pandemie
24:11Diskussion: Erleben wir eine Renaissance alter Machttechniken oder die Geburt einer ganz neuen Technik der Macht?
Ordnung steht
im Gegensatz
zu Infektion.
Podcast

PolItikeN*deR
ImMuNisIerUNg

Von Felix Bernshausen, Katharina Ellinger, Cornelius Knoche, und Besian Krasniq. Aufgenommen am 19.05.2020.
00:34Einführung
01:07Gemeinschaft und Immunität nach Roberto Esposito
06:43Gefahren durch Immunisierung und Autoimmunität
09:46Die Abwägung der Vertretbarkeit der Immunisierungs-Maßnahmen
16:30Überlegungen aus Espositos Theorie zur aktuellen Covid-19-Pandemie
Immunität richtet
sich gegen die
Gemeinschaft und
fördert zugleich
das Leben der
Gemeinschaft.